Veranstaltungen
2024

24/04/2024, 18.15 Uhr
Referate mit Podiumsdiskussion
Kosthaus, Lenzburg
Bahnhofsgebiete als neue Zentren
Bahnhof Lenzburg: Stadtentwicklung im Spannungsfeld komplexer Verkehrsinfrastrukturen

Man befindet sich mitten im Planungsprozess; es wurde eine Testplanung durchgeführt und weitere Planungsschritte stehen an. Es soll in Zusammenarbeit mir der SBB ein neues identitätsstiftenden Bahnhofsgebiet entstehen. Es gibt viele Herausforderungen und es gilt, die Verkehrsanlagen in die Quartiersstruktur zu integrieren. Die Bahninfrastrukturen sollen erweitert-, die Haltestelle der Seetalbahn verschoben- und ein neuer Bushof integriert werden.
Wir vom Raumforum Aargau möchten den Prozess verstehen, die Zwischenergebnisse diskutieren und für andere Bahnhofsgebiete lernen. Der Aargau hat verschiedene Bahnhofsgebiete welche sich in Entwicklung befinden

05/06/2024, 18.15 Uhr
Referate mit Podiumsdiskussion
Stanzerei, Baden
Infrastrukturprojekte als Entwicklungsgeneratoren
Cargo sous terrain - das „Gotthardprojekt“ des 21. Jahrhundert?

Das Projekt hatte schon eine grosse Medienpräsenz- es handelt sich dabei um eine vollautomatische unterirdische Gütertransportanlage. Diese Anlage soll zwischen den grossen Agglomerationen des Mittellandes zu liegen kommen. Das Kernstück liegt, wie so viele andere Infrastrukturen, im Aargau. Die Firma dahinter schreibt, dass das Gesamtlogistiksystem Cargo Sous Terrain ab 2031 die grossen Zentren der Schweiz unter- und überirdisch miteinander verbinden soll. So wie es scheint, meinen es Cargo Sous Terrain ernst: Die Finanzierung, der Bau und der Betrieb soll nur durch die Privatwirtschaft erfolgen. Der Bund hat mit einem Gesetz die Voraussetzungen für die Realisierung geschaffen.
Wir vom Raumforum Aargau möchten die raumplanerischen und verkehrstechnischen Auswirkungen des Projektes anschauen und diskutieren.

24/09/2024, 17.45 Uhr
Referate mit Podiumsdiskussion
Arealentwicklungen als Stadterweiterungen
Torfeld Nord Aarau: Transformationsprozess vom geschlossenen Areal zum Stadtquartier

Beim Torfeld Nord handelt es sich um ein riesigen Transformationsgebiet in Aarau. Die Stadt Aarau möchte die künftige Entwicklung aktiv koordinieren. Das Aarauer Stadtparlament hat im Oktober 2023 einen Planungskredit von fast 2 Millionen Franken für die Arealentwicklung Torfeld Nord zugestimmt. Am Anfang dieses Prozesses werden wir in Aarau zu Besuch sein, um das Vorhaben zu diskutieren.
Jan Hlavica und Anna Borer von der Stadt Aarau werden den geplanten Planungsprozess und den bisherigen Erkenntnisstand bei einem Rundgang durch das Areal vorstellen. Nach Kurzreferaten von Joelle Zimmerli (Soziologin) und Michael Hauser (Architekt und ehemaliger Stadtbaumeister von Winterthur) wird eine Podiumsdiskussion durchgeführt.

26/11/2024, 18 Uhr
Generalversammlung
mit Einführung ins Jahresthema 2025
zurück nach oben